Lang leben die Shuttles!
badminton swiss tournament
grösste turnierserie der schweiz
ALL NEW BST BADMINTON SHIRTS
Exclusiv mit BST POINTS
wir leben badminton
bei uns stehst DU an erster Stelle
PRINT ACADEMY
Hauseigene Druckerei

Newsticker

BST; Häufig gestellte Fragen

1. Neu bin ich „nur“ noch C1, darf ich nun wieder im C spielen?
Gemäss Reglement darfst Du in diesem Fall im A/B oder C spielen

2. Gutschein gewonnen - und jetzt?
Wer Gutscheine gewinnt, kann diese bei jedem mss-sport Turnierstand der BST Turniere, im Ladenlokal von mss-sport in Studen oder im Online Shop unter Angabe der Gutscheinnummer einlösen (der Gutschein muss in diesem Fall per Post an mss-sport geschickt werden). Die Gutscheine sind datiert und zeitlich limitiert gültig. Verfallene Gutscheine werden gemäss den AGB‘s von mss-sport gehandelt.
Wichtig: Gutscheine der BST sind ausschliesslich für Produkte des Hauptsponsors VICTOR gültig und können nur bei mss-sport eingelöst werden.

3. Ich möchte in einer höheren Kategorie spielen!
Zu aller Erst: Schaue bitte ins Turnierreglement, dort findest Du die wichtigsten Informationen und unter welchen Voraussetzungen ein Kategorienwechsel überhaupt möglich ist.
Bist Du der Ansicht, die Voraussetzungen gemäss Turnierreglement für einen ausserordentlichen Kategorienwechsel zu erfüllen, nutze unser Formular. Beachte bitte, dass Du Dein Gesuch spätestens bis 3 Tage nach Meldeschluss des entsprechenden Turniers einreichst, sonst ist eine Beurteilung / Bearbeitung durch uns nicht mehr möglich.

4. Was heisst Schoch-Modus?
Alle Spieler die in der gleichen Kategorie und Disziplin angemeldet sind, bestreiten beim Schoch-Modus die gleiche Anzahl Spiele. Ein vorzeitiges Ausscheiden ist nicht möglich. Falls das Tableau eine ungerade Anzahl von SpielerInnen aufweist, hat ein/e SpielerIn ein Freilos. Das bedeutet, dass er/sie ohne zu spielen diesen Match gewonnen hat.
Der Schoch-Modus ist für all jene geeignet, die nicht nur für 1 oder 2 Spiele an ein Turnier fahren wollen. Man muss sich aber bewusst sein, wenn man sich in 2 oder 3 Disziplinen anmeldet, dementsprechend viele Spiele zu bestreiten sind.

5. Was passiert bei zu vielen Teilnehmenden?
Grundsätzlich gilt: Teilnameberücksichtigung nach Anmeldeeingang. Dies heisst aber nicht, dass wer sich bis zum Anmeldeschluss angemeldet hat automatisch auch starten kann. Pro Disziplin können je nach Anzahl Felder eine gewisse Anzahl Startende berücksichtigt werden. Je früher dass sich jemand anmeldet, desto sicherer ist der Startplatz!
Ausnahme: Die jeweils besten 15 im Gesamtranking (Erwachsene wie Junioren) geniessen Vorrecht, sofern sie sich bis zum Anmeldeschluss angemeldet haben.

6. Wer erhält ein Preisgeld?
Die Preisgelder werden am Saisonende an die ersten drei Spielerinnen und Spieler der Gesamtrangliste in den jeweiligen Kategorien ausbezahlt (Überweisung per Ende Juli).
Kategorien
Juniorinnen / Junioren / Aktive Damen / Aktive Herren

Preisgelder
1. Rang: CHF 650.- / 2. Rang: CHF 500.- / 3. Rang: CHF 400.-

7. Wie werden die Punkte vergeben?
Es gibt eine detaillierte Punktematrix, die aufzeigt, wie viele Punkte für welchen Rang vergeben werden. Dabei spielt es keine Rolle, in welche Kategorie ihr antretet, d.h. der Sieger im D bekommt gleich viele Punkte wie eine Siegerin im A/B.
Weiter werden ab der Saison 2010/11 lediglich noch zwei Disziplinen pro Turnierwochenende gewertet. Das heisst, wenn jemand in allen drei Disziplinen antritt, zählen nur die Punkte aus den zwei besten Disziplinen.
Es zählen 6 Turniere für die Gesamtwertung, d.h. wenn ihr alle Turniere spielt, werden die überzähligen (schlechtesten) Turniere aus der Wertung gestrichen.